Terrassendächer

Die Terrassendächer bieten permanenten Wetterschutz mit offenen Blick in den Himmel oder mit schattenspendendem Sonnenschutz: Wann und wo immer Sie wollen. Freiluftdächer stehen sicher auf eigenne Beinen und bieten Ihnen alle Möglichkeiten für kreative Ideen. Durch eine flexible Bauweise können diese Dächer individuell eingesetzt werden.

 

Hier sind folgende Typen verfügbar:

Erhardt T-100

Das Erhardt T 100 ist ein Terrassendach aus einen VSG-Sicherheitsglas. Der Unterschied zum T 150 ist, dass das T100 eine Sparenhöhe von 100mm besitzt, jedoch sehr filigran und designorientiert ist. Die Schneelast beträgt bei dieser Konstruktion maximal 125kg/qm Die Breite dieses Daches beträgt 200 bis 1400cm und der Ausfall beträgt 100 bis 325cm. Die gesamte Konstruktion besteht aus hochwertigen Aluminium und ist von 5° bis 25° Neigung stufenlos einstellbar. Bei dieser Konstruktion ist der Dachüberstand flexibel und die Gestellfarbe kann ausgewählt werden zwischen Weiß oder Silber.

Verwendung:

  • Terassendach
  • Eingang
  • Kellerzugang

 


 

Erhardt T-150

Das Erhardt T 150 ist ein Terrassendach aus einen VSG-Sicherheitsglas. Der Unterschied zum T 100 ist, dass das T150 eine Sparenhöhe von 150mm besitzt und sehr kompakt und schneesicher ist. Die Schneelast beträgt bei dieser Konstruktion maximal 125kg/qm Die Breite dieses Daches beträgt 200 bis 1400cm und der Ausfall beträgt 100 bis 600cm. Die gesamte Konstruktion besteht aus hochwertigen Aluminium und ist von 5° bis 25° Neigung stufenlos einstellbar. Bei dieser Konstruktion ist der Dachüberstand flexibel und die Gestellfarbe kann ausgewählt werden zwischen Weiß oder Silber.

T-150

Verwendung:

  • Terassendach
  • Eingang
  • Kellerzugang

 
 


 

Erhardt U-100

Hier handelt es sich um ein Untergestell das hauptsächlich für die Beschattung von Terrassen verwendet wird. Auf dieses Gestell wird eine Markise montiert die je nach Wunsch aus oder eingefahren werden kann. Wenn die Markise ausgefahren ist dient diese als Sonnenschutz und wenn sie eingefahren ist bietet das Glasdach optimalen Schutz vor Regen. 

U-100-1

Hier kann zwischen zwei Varianten ausgewählt werden:
 

einteilig:
Breite: 200 cm bis 650 cm

Ausfall: 200 cm bis 500 cm

Neigung: 5° bis 25°

zweiteilig:
Breite: 400 cm bis 1200 cm

Ausfall: 200 cm bis 500 cm

Neigung: 5° bis 25°

 

 

Verwendung:

  • freistehende Gartenpergola:

 

Erhardt U-150

Hier handelt es sich um ein Untergestell das hauptsächlich für die Beschattung von Terrassen verwendet wird. Auf dieses Gestell wird eine Markise montiert die je nach Wunsch aus oder eingefahren werden kann.Wenn die Markise ausgefahren ist dient diese als Sonnenschutz und wenn sie eingefahren ist bietet das Glasdach optimalen Schutz vor Regen.

U-150

Hier kann zwischen zwei Varianten ausgewählt werden:
 

einteilig:
Breite: 200 cm bis 650 cm

Ausfall: 100 cm bis 650 cm

Neigung: 5° bis 25°

zweiteilig:
Breite: 400 cm bis 1200 cm

Ausfall: 100 cm bis 650 cm

Neigung: 5° bis 25°

 

 

Verwendung:

  • freistehende Gartenpergola:

 

Caport T-150

Perfekt zum Unterstellen von Autos oder anderes ist das Caport T 150 gemacht. Mit diesen Caport erreichen sie eine Breite von maximal 700cm und der Ausfall beträgt maximal 500cm. Damit das Caport einen gesicherten Stand hat, wird es auf vier Fundamente mit 60x60cm gestellt. Sie sind 80cm tief und somit frostsicher. Der Unterschied zum Satteldach ist, dass das Caport freistehend ist.

Verwendung:

  • Caport

 

 


 

Caport T-150 Satteldach

Perfekt zum Unterstellen von Autos oder anderes ist das Caport T 150-Satteldach gemacht. Mit diesen Satteldach erreichen sie eine Breite von maximal 700cm und der Ausfall beträgt maximal 650cm. Damit das Satteldach einen gesicherten Stand hat wird es auf vier Fundamente mit 60x60cm gestellt. Sie sind 80cm tief und somit frostsicher. Der Unterschied zum Caport ist, dass das Satteldach mehr Ausfall besitzt und an ein Gebäude angebaut wird.

Verwendung:

  • Caport